Am Sonntag den 12.06.2016 wurde um 19 Uhr der Kalkofen in Betrieb genommen.
Der Kalkbrannt dauerte 5 Tage und Nächte. Hier einige Eindrücke:

1  61IMG_112532

 

 

 
Der Kühlungsprozess brauchte eine Woche, danach wurde der Brandkalk zur Weiterverarbeitung herausgenehmen. Der Brandkalk wird in Fässern in der Hütte neben dem Kalkofen gelagert.